Web Page Generator
IFrame - HTML Tutorial - Kurs für Einsteiger.

HTML Tutorial: I-Frames




I Frames  sind gleichbedeutend, wie herkömmliche Frames, da sie Seiten beinhalten, und zugleich Inhalt einer Seite sind.
Da sie den "normalen" Frames  sehr ähnlich sind ist die Handhabung und Formatierung auch sehr übereinstimmend, jedoch ist die Platzierung des I Frame auf der Seite nicht ganz so einfach, aber mit etwas Probieren gelingt dies auch.

Der IFrame

Ein I Frame ist Bestandteil des HTML Quellcodes und somit auch gleich zu behandlen.
So sieht ein IFrame im Quellcode aus:

<iframe
name="mitte"
src="seite1.htm"
style="position:relative; top:2%; left:0%;"
width="100%"
height="96%">
</iframe>


An diesem Beispiel ist die Handhabung und Formatierung eines I Frames schnell, einfach und grundlegend erklärt.
Mit <iframe> öffnet man den I Frame Tag und schliesst ihn mit </iframe>
name = "mitte" Dieser Teil gibt dem Iframe seinen Namen, ist also für den Target-Befehl aus dem <a> Tag von großer Bedeutung.

Beispiel eines Links:

<a href="http://www.domain.de" target="mitte"> Domain </a>

Dieser Link würde also im Iframe mit dem Namen "mitte" die Domain-Seite öffnen.
src = "seite1.htm" Dieser Teil gibt die Quelle der ersten Seite an, also die Seite, die beim Aufruf der Seite im Iframe erscheint.
style = "position:relative; top:2%; left:0%;" Dieser leicht komplizierte Teil legt fest, wo der iframe plaziert werden soll.(Mit ein wenig herumprobieren, hat man schnell raus, wie es geht)
width = "100%" height = "96%" Hiermit legt man die Breite (width) und die Höhe (height) des iFrames fest.

Der I Frame wird ganz einfach an beliebiger Stelle in die Homepage gesetzt, wobei Tabellen oder CSS die Ausrichtung stark vereinfachen.